Rezept: Currysuppe mit Mango, Chili und Huhn

curry suppe mit mango chili und huhn

Es war ein Samstagabend in Chemnitz. Genauer war es der Samstag nach Weihnachten. Sven und ich haben den Tag mit Faulenzen verbracht und hatten am Abend eigentlich auch keine Lust noch groß vor die Tür zu gehen. Das Einzige, wozu wir unseren inneren Schweinehund bewegen konnten, war der Gang den Berg hinauf zum Edeka.

Wir wollten kochen. Aber nur etwas Leichtes. Schließlich hatten wir gerade die Feiertage hinter uns gebracht und damit einhergehend auch die Festtafeln. Ziemlich schnell war die Entscheidung auf eine Suppe gefallen. Wir fanden ein Rezept für eine Currysuppe mit Mango, Ingwer und Huhn in „Suppen – Die glücklich machen“ von Cornelia Schinharl. Beziehungsweise nutzen wir dieses Rezept als Vorlage, um noch einige Modifikationen nach unserem Geschmack vorzunehmen.

Eine Currysuppe für 2 Personen brauch Zutaten

  • Schalotten
  • Knoblauchzehe
  • cm Stück Ingwer
  • große rote Chili
  • ½ vollreife Mango
  • g Hähnchenbrustfilet
  • ¼ Zitrone
  • Butter
  • Selbstzusammengestelltes Currypulver (Cumin, Curcuma, Koriander, Bockshornklee, schwarzer Pfeffer, Muskat)
  • EL Mehl
  • ml Hühnerbrühe
  • Salz & PfefferCurrysuppe

Zubereitung der Currysuppe

Zur Vorbereitung werden die Schalotten, der Knoblauch und das Mini-Stück Ingwer geschält und in kleine Würfel zerhackt. Ebenso die Chilischote waschen, putzen und in kleine Stücke schneiden. Die Mango muss gewaschen, geschält und halbiert werden. Es wird nur das Fruchtfleisch einer halben Mango benötigt. Aus der anderen Hälfte kann man den Nachtisch zaubern. Das Fruchtfleisch für die Currysuppe muss in kleine Stücke geschnitten werden.Currysuppe 2

Danach das Hähnchenfilet waschen, trocken tupfen und in Streifen schneiden. Die Filetstreifen nun mit abgeriebener Zitronenschale vermengen. Die Zitrone auspressen, der Saft wird später zum Abschmecken der Suppe benötigt.Currysuppe 3

In der Zwischenzeit die Butter erhitzen, dann Schalotten, Knoblauch, Ingwer und Chili andünsten. Sobald die Schalotten glasig sind, Mehl und Currypulver dazugeben und anschwitzen. Wenn die Mehlschwitze fertig ist, unter Rühren die Hühnerbrühe hinzugießen sowie zum Kochen bringen. Wenn die Currysuppe kocht, können die Mangostücke hinzugefügt werden.Currysuppe 4

Unterdessen in einer Pfanne Butter zerlassen und das Hähnchenbrustfilet darin anbraten. Das Anbraten benötigt circa 3 bis 4 Minuten, die Filets sind gar, wenn alle Streifen eine gleichmäßig helle Färbung haben. Nicht vergessen, mit Salz und Pfeffer zu würzen.

Nachdem die Currysuppe 7 bis 10 Minuten köcheln konnte, kann sie mit Salz, Pfeffer und dem Zitronensaft abgeschmeckt werden. Zu guter Letzt die Currysuppe auf den Tellern anrichten, die Hähnchenfiletstreifen hinzufügen und für den letzten Pfiff mit ein Paar Chiliringen verzieren.Currysuppe

Fertig.

Unsere Variante der Currysuppe kommt ein wenig scharf daher, ist aber das Richtige für kalte Wintertage und regt den Kreislauf merklich an. Wahrscheinlich war es nicht das letzte Mal, dass wir diese Suppe zubereitet haben.