Elektrischer Fleischwolf: Vorteile und Nachteile

elektrischer fleischwolf der marke proficook

Auch Küchengeräte entwickeln sich weiter. Dies merkt man vor allem am Fleischwolf. Zunächst war dieser ein Küchengerät mit Einfülltrichter und Kurbel. Heute ist auch eine elektrische Variante im Handel erhältlich. Die Unterschiede beider Varianten bringen erhebliche Arbeitserleichterung.

Verwendung Fleischwolf

Ein handbetriebener, wie auch ein elektrischer Fleischwolf wird heute in vielen Haushalten eingesetzt. Verarbeitet werden kann damit Fleisch unterschiedlicher Größe zu Hackfleisch. Besonders die elektrische Variante ist auch dazu geeignet in wenigen Arbeitsschritten Brät herzustellen. Dieses kann dann für eine Bratenfüllung oder für die Selbstherstellung von Bratwürsten verwendet werden. Auch im gewerblichen Bereich setzt man den Fleischwolf ein. Allerdings sind diese Geräte weit größer als die im Privathaushalt zum Einsatz gebrachten Geräte.

Direkter Vergleich - manuell und elektrisch

Der manuell betriebene Fleischwolf muss mit Hilfe einer Tischbefestigung fixiert werden. Der elektrische Fleischwolf verfügt über einen stabilen Standfuß (oder Saugfüße). Von der Technik her sind beide Varianten ähnlich. Denn bei beiden wird das Fleisch eine Förderschnecke entlang bewegt und durch eine Messer- und Lochscheibe gedrückt. Beide Varianten verfügen über die Möglichkeit dass unterschiedliche Lochscheiben in Form vonAufsätze eingesetzt werden können.

Der Fleischwolf mit Kurbel ist eher dafür ausgelegt kleinere Mengen Fleisch zu verarbeiten. Der Elektro-Fleischwolf schafft pro Stunde größere Mengen. Einfach zu reinigen sind beide Varianten. Ein elektronischer Fleischwolf glänzt allerdings noch damit, dass man sehr viel Zubehör erhalten kann. Beim manuellen Fleischwolf beschränkt sich dies nur auf unterschiedliche Lochscheibenaufsätze.

Funktionsweise elektrische Variante

Das Zerkleinern von erfordert mit einem elektrischen Fleischwolf wenig Kraftaufwand (s. Fleischwolf Test von fleischwolfcheck.de) . Denn beim manuell betriebenen Fleischwolf muss das Fleisch ständig nachgeschoben werden. Bei der elektrischen Variante hat man immer eine Hand frei. Zudem ist das Gerät in der Lage in einem Arbeitsgang auch sehr sehniges Fleisch zu verarbeiten. Bei der manuellen Variante muss man das Fleisch möglicherweise mehrfach durchlaufen lassen.

spritzgebaeck

Das Elektrogerät verarbeitet zudem auch Fleischsorten mit Knochen. Dies liegt am Elektromotor, der im elektrischen Wolf eingebaut ist. Dieser erbringt, so klein er auch sein mag, eine überzeugend gute Leistung. Zudem verfügt ein Elektro-Fleischwolf über eine recht große Funktionsvielfalt. Die Geräte verfügen zum Beispiel meist über eine Vor- und Rücklauffunktion. Was zerkleinert werden soll, kann auch eingestellt werden. So gibt es separate Einstellungen für Fleisch, Gemüse, Fisch, Käse etc... Die Einstellungen sind so fein, dass auch die Stärke der Scheiben von Gemüse zum Beispiel bestimmt werden kann. Oder wie fein das Hack sein soll. Ein Knopfdruck genügt. Allerdings müssen zuvor die Aufsätze ausgetauscht werden.

Vielseitig verwendbar dank dem zahlreichen Zubehör

Die Palette an Zubehör für einen elektrischen Fleischwolf ist sehr groß. Je nach Hersteller gibt es mehrere Aufsätze. Diese befinden sich entweder schon im Lieferumfang oder können jederzeit noch nachgekauft werden. Mit den entsprechenden Aufsätzen zaubert ein Fleischwolf sogar auch leckere Pasta und Gebäck. Und das ganz einfach durch das Aufsetzen von einer anderen Lochscheibe. Das Gerät muss dazu nicht auseinandergebaut werden.

Produktempfehlung - der Profi Cook PC-FW 1003

Ein elektrischer Fleischwolf, der auch von Profis genutzt werden kann ist der PC-FW 1003. Dieser verfügt über einen Longlife-Profi-Motor, der eine Leistung von 1500 Watt hat. Integriert sind in diesem Fleischwolf ein 4flügeliges Messer und ein drehbares Einfülltablett. Im Lieferumfang befinden sich zudem 3 Lochscheiben aus Edelstahl. Und zwar in Form von einem Spritzgebäckaufsatz mit 4 Formen und einem Kebbe-Aufsatz sowie ein Wurstfüller-Aufsatz.

Dieser Fleischwolf ist somit ein kleiner Allrounder für die Küche. Herstellen kann man mit dem Modell sowohl Gebäck, als auch Teigtaschen und sogar Bratwurst selbst machen. Dank dem großen Verschlussring ist das Wechseln der Lochscheiben einfach und geht schnell. Für den sicheren Stand während des Betriebs sorgen rutschfeste Gummifüße. Dieses Gerät ist ein Musterbeispiel für die Vielseitigkeit in der Verwendung und die Robustheit von einem elektrischen Fleischwolf.

image: